Archiv für den Monat: Januar 2014

Aufsichtsräte in Familienunternehmen

Die Wirtschaftsprüfgesellschaft BDO AG und das Magazin Der Aufsichtsrat führen regelmäßige Befragungen von 30 bis 50 Mitgliedern von Aufsichtsräten, Verwaltungsräten und Beiräten durch – Aufsichtsrat-Panel. In der 13. Befragung standen die Familienunternehmen im Fokus, die sich in vielen Merkmalen von großen DAX Konzernen unterscheiden. Welche Unterschiede gibt es in der Kultur der Aufsichtsräte und Beiräte?

Der Panel-Befragung stellten sich insgesamt 48 Teilnehmer, die zusammen aus 183 Unternehmen berichten konnten. Hier zeigt sich, dass auch in den Kontrollgremien der Familienbetriebe Mehrfachmandate der Regelfall sind. Mehr als 90 Prozent der Befragten haben einen Vorsitz oder stellvertretenden Vorsitz inne. Insgesamt zeichnet sich ein sehr positives Bild der Befragten über ihre Arbeit mit dem Familienunternehmen ab. Verbessert werden sollte lediglich die zum Teil wenig systematische Informationsversorgung der Gremienmitglieder. In puncto Qualifikation und Haftung möchte die Mehrheit keine Unterscheidung zu den Aufsichtsräten der managergeleiteten Firmen. Weiterlesen

Die wichtigsten Aufsichtsräte 2013

Für die deutschen Aufsichtsräte und damit auch für die Unternehmen, war  vergangenes Jahr ein spannendes. Fast ein Drittel aller 250 Aufsichtsratsmandate die auf der Seite der Anteilseigner in den DAX30 Unternehmen bestehen, wurden neu besetzt. Hinzu kam die immer wieder aufflammende Diskussion um die Frauenquote für Aufsichtsräte. Wie jedes Jahr hat die Deutsche Schutzvereinigung für Wertpapierbesitz auch 2013 eine Studie veröffentlicht, die untersucht, wer die wichtigsten Aufsichtsräte sind und wie sich die Vergütung der Aufsichtsräte entwickelt hat.

Ulrich Lehner rückt im Ranking der einflussreichsten Aufsichtsräte von Platz 5 2012 auf den Spitzenplatz, den er sich mit Werner Wenning teilt. (Bild: henkel.de)

Ulrich Lehner rückt im Ranking der einflussreichsten Aufsichtsräte von Platz 5 2012 auf den Spitzenplatz, den er sich mit Werner Wenning teilt. (Bild: henkel.de)

Ein Hauptaugenmerk der Studie liegt auf dem Ranking der einflussreichsten Aufsichtsräte in den DAX30 Unternehmen. Einfluss wird hierbei über die Anzahl der Mandate definiert; Vorsitz und Mitarbeit in wichtigen Ausschüssen, wie Prüfungs- oder Nominierungsausschuss, fallen zusätzlich ins Gewicht. Den ersten Platz der wichtigsten Aufsichtsräte teilen sich Ulrich Lehner und Werner Wenning. Beide haben neben dem Vorsitz von jeweils zwei Kontrollgremien ebenfalls den Vorsitz verschiedener Ausschüssen inne. Weiterlesen