Schlagwort-Archive: Finanzwirtschaft

Aufsichtsräte werden weiblicher

Spätestens mit Beschluss der Frauenquote ab 2016 sind die Aufsichtsräte deutscher Großunternehmen auf der Suche nach weiblicher Unterstützung. Und nicht nur die DAX 30, die natürlich immer als erstes im Fokus der Öffentlichkeit stehen, sondern auch  – oder gerade – alle anderen ziehen gefühlt irgendwie mit. Immerhin durchschnittlich 17 Prozent aller Aufseher in Deutschland sind bereits Frauen. Von Vorständen spricht man in diesem Zusammenhang nach wie vor lieber nicht.

Erste Frau für Kontrollgremium der Volksbank Mönchengladbach

Die Bankenbranche gilt als eine der schwierigsten für Frauen, wenn es um Führungsposten geht. Obwohl weit mehr als die Hälfte der Angestellten weiblich sind, kommen nur wenige Frauen in den Top-Positionen an. Banken wie die KfW, die gleich zwei weibliche Vorstandsmitglieder haben, sind die absolute Seltenheit. Aber es geht voran, vor allem in den Aufsichtsräten werden immer häufiger vakante Posten mit Frauen besetzt. So hat die Volksbank Mönchengladbach zu Beginn der Woche auf der Vertreterversammlung erstmals mit Sabine Fischer eine Frau in Ihren Aufsichtsrat berufen.

Frauenpower für die FAZ

Auch die Medienbranche ist nicht gerade dafür bekannt, besonders viele Frauen in Führungspositionen zu haben. Weiterlesen